Erschütterungsmessung

Fachstelle für Geräusche und Erschütterungen

Bitte kontaktieren Sie uns unter:
Telefon:0234 / 587 - 6000
Email:akustik@akuvib.de

Fachstelle für Erschütterungen nach DIN 4150

Erschütterungen von Ramm-, Spreng- und Verdichtungsarbeiten können Schäden an Bauwerken und Betriebsstörungen an empfindlichen Anlagen (Computer, Röntgengeräte, Messgeräte etc.) verursachen. Erschütterungsemmissionen, verursacht durch Verkehrsträger und Industriebetriebe, beeinflussen zudem die Standortwahl von Produktionsanlagen.


AKUVIB kann durch Erschütterungsmessungen die Schwingungseinträge im Bauwesen z.B. bei Verbau- und Verdichtungsarbeiten, sowie die Erschütterungseinwirkung auf Menschen, Gebäude und technische Anlagen überwachen und beurteilen.


AKUVIB misst die Erschütterungen nach DIN 4150 und erstellt Erschütterungsprognosen für technische Anlagen. Im Rahmen von Baubegleitungen führen wir ein Langzeitmonitoring durch und überwachen permanent die Schwingungen, um so bei Überschreiten der Grenzwerte sofort handeln zu können.


Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir sie bei der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen unterstützen und geeignete Vibrationsschutzmaßnahmen nach schwingungstechnischen  und wirtschaftlichen Gesichtspunkten erarbeiten. AKUVIB ist bekanntgegebene Messstelle nach §29b des Bundesimmissionsschutzgesetztes für die Messung von Erschütterungen.

  • 12 kanalige Datenerfassung gleichzeitig in x-, y-, und Z- Richtung
  • Kurz- und Langzeitmonitoring
  • Beurteilung der Einwirkung auf Menschen und Gebäude
  • Bauwerksdynamik
  • Messung von tieffrequenten Schwingungen
  • Erschütterungsschutz nach DIN 4150


Bitte kontaktieren Sie uns unter:
Telefon:0234 / 587 - 6000
Email:akustik@akuvib.de