HALT-Prüfungen

Beschleunigte Lebensdaueruntersuchung durch HALT Prüfungen

Mittels der beschleunigten Lebensdaueruntersuchung HALT/HASS (Highly Accelerated Stress Screen) kann man die Zuverlässigkeit von Produkten bei gleichzeitiger Reduzierung von Entwicklungszeit und -kosten deutlich erhöhen.


Insbesondere bei den entwicklungsbegleitenden Prüfungen im Bereich der Fahrzeugelektronik hat der HALT/HASS Test immer mehr an Bedeutung gewonnen. Durch HALT Prüfungen können neuen Anforderungen z.B. an die Ladeelektronik für Elektrofahrzeuge bereits während der Entwicklungsphase schnell überprüft werden.


Obwohl oder gerade weil die Beanspruchungen der HALT Prüfung nicht vergleichbar mit den realen Anforderungen sind, zeigen HALT Untersuchungenan Prototypen die Schwachstellen bereits nach wenigen Stunden auf, die mit Ausfällen gleichzusetzten sind, welche im Einsatz erst nach Jahren auftreten.  

So können kostspielige Rückrufaktionen vermieden werden.


AKUVIB kann hier auf eine langjährige Erfahrung bei der Durchführung von HALT-Prüfungen zurückgreifen und unterstützt unsere Kunden selbstverständlich auch bei der Erarbeitung von Prüfabläufen.


Prüfraum (B x T x H): 
Heizen (max.):
Kühlen (max.):
Temperaturbereich (max.):
Beschleunigungen:
Frequenzbereich:
Anregung: 
(1000 x 1000 x 950) mm
100K/min
80K/min
-100 °C bis +200 °C
Bis 120 grms
10-10000 Hz
Rauschspektrum



Weiterhin bieten wir Seminare zum Thema HALT-Prüfungen an. 
Details zu Terminen und Inhalt der Schulungen finden Sie hier: Schulungen und Seminare


Bitte kontaktieren Sie uns unter:
Telefon:    
0234 / 587 - 6000
Email:umweltsimulation@akuvib.de